Informationsabend zur Vorstellung der Neigungsdifferenzierungsfächer  

Sehr geehrte Eltern, Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler der Klassen 06,

am Dienstag, 17. Mai 2022 um 18.00 Uhr findet unser Informationsabend zur Neigungsdifferenzierung im Musikraum A108 bzw. digital über Teams statt.

Alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 06 stehen vor der Entscheidung, ein viertes „Hauptfach“ für die Klassen 07 – 10 wählen zu müssen. Daher hat diese Wahl eine große Bedeutung für die Schullaufbahn.

Die Differenzierung in den Jahrgängen 07 bis 10 ermöglicht den Realschülerinnen und -schülern neben einer umfassenden Grundbildung die Entfaltung verschiedener Begabungen durch ein vielfältiges Lernangebot. Weiterhin soll die Neigungsdifferenzierung

  • die Lernmotivation und damit den Schulerfolg erhöhen,
  • zu Wahlentscheidungen befähigen und damit auch die spätere Berufswahl zumindest unterstützen.

Am Ende der Jahrgangsstufe 06 wählt jede Schülerin und jeder Schüler im Einverständnis mit den Erziehungsberechtigten nach ihren/ seinen Neigungen und Interessen einen Neigungsschwerpunkt.

An der Realschule Am Oberen Schloss werden folgende Neigungsschwerpunkte angeboten:

  • ein fremdsprachlicher Schwerpunkt mit dem Fach Französisch
  • ein naturwissenschaftlich-technischer Schwerpunkt mit den Fächern Biologie, Informatik Physik und Technik
  • ein sozialwissenschaftlicher Schwerpunkt mit dem Fach Sozialwissenschaften
  • und ein sportlicher Schwerpunkt mit dem Fach Sport – Leistung und Gesundheit.

Bitte nehmen Sie und Ihre Kinder die Gelegenheit wahr, sich über die Inhalte der Fächer zu informieren, die Fachkolleginnen und Kollegen kennenzulernen und Nachfragen zu stellen, um im Anschluss eine optimale Entscheidung über das vierte Hauptfach treffen zu können.

Ich möchte darauf hinweisen, dass die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 06 dringend an dieser Veranstaltung teilnehmen sollten, auch wenn Sie als Erziehungsberechtigte dazu keine Zeit finden.

Wir freuen uns über zahlreiches Interesse.

Info_Neigungsdiff_ROS_2223

Mit freundlichen Grüßen

Carina Benz
(Konrektorin)

NRW Schulministerin Yvonne Gebauer zu Besuch an unserer Schule

Westfalenpost Siegen: Zwei Schulstunden lang lässt sich die Ministerin die Realschule Am Oberen Schloss zeigen: die Roboter, die Hasen und die Bienen im Garten, das neue Unterrichtsfach Bionik. Das Thema, das hier alle bedrückt, sparen Schule und Gast für die letzten Minuten auf – als ob es die frühsommerliche, von der Sonne beschienene Stimmung nicht trüben soll. „Ich drücke der Schule alle Daumen“, sagt Yvonne Gebauer, als Rektor Joachim Steinebach die Siegener Schulpolitik anspricht: eine vierte Gesamtschule auf dem Rosterberg, keine Realschulen und keine Hauptschule mehr.

Die Botschaft:

Realschule soll weiterarbeiten können

Die Schulministerin wird im Musikraum, in dem sich ihre Gastgeber versammelt haben, deutlich. Natürlich sei es „kommunale Hoheit“, über die Schließung und Errichtung von Schulen zu entscheiden. Doch „all diejenigen, die sich in Siegen mit Schulpolitik befassen, sollten noch einmal überlegen, wie man mit einer solchen Entscheidung umgeht. Ich würde mir wünschen, dass die Schule so weiterarbeiten kann.“

Quelle: Westfalenpost Siegen

Fotoimpressionen vom Besuch der unserer Schulministerin Yvonne Gebauer

Kooperationsvertrag zwischen dem Autohaus Walter Schneider in Fludersbach und der ROS

Letzte Woche schlossen das Autohaus Walter Schneider und die ROS einen Kooperationsvertrag im Bereich der Berufsorientierung. Gab es bisher bereits vereinzelt Begegnungen zwischen Lehrern und Schülern der Realschule und dem Autohaus, so soll diese Bindung in Zukunft verstärkt werden. Geplant sind Praktika von Schülerinnen und Schülern im Rahmen der Betriebspraktika, der Berufsfelderkundungstage oder während des Boys- & Girlsday.

In einem äußerst kurzweiligen Gespräch mit Geschäftsstellenleiter Herrn Clemens konnten sich Herr Steinebach, sowie die Berufsorientierungslehrer Herr Heese und Herr Klein einen breiten Einblick in das Unternehmen verschaffen und die Grundlagen der Kooperation festzurren.

Geplant ist, die Kooperation auch auf Bewerbungstrainings und auf eine schulinterne Berufsmesse auszuweiten. Das Autohaus Schneider erhofft sich durch die Kooperation Schülerinnen und Schüler für eine Ausbildung zu gewinnen.

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit